Kartoffelsuppe mit Granatapfel

800 g Kartoffeln                                      a_ernaehrung-57
150 g Zwiebeln
1        Knoblauchzehe
150 g Lauch
1,5 l  Gemüsebrühe
2 EL  Olivenöl
200 g Saure Sahne
100 g grob geriebener Parmesankäse
50 g Granatapfelkerne

Kartoffeln schälen und fein würfeln. Den Lauch  in feine Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Öl im Topf erhitzen. Knoblauch, Zwiebeln und 2/3 des Lauches darin dünsten. Nach 2-3 Minuten die Kartoffelwürfel dazugeben. Weiter 5 Minuten dünsten, dann mit heißer Brühe auffüllen und 20 Minuten köcheln lassen. Danach die Suppe pürrieren und die Saure Sahne unterrühren, abschmecken. Den restlichen Lauch im kochenden Salzwasser 30 SEKUNDEN blanchieren. Gut abtropfen lassen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Parmesankäse mit Hilfe von Ausstechformen in 4 gleichgroße Häufchen verteilen und flach drücken. Mit den Granatapfelkernen bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad (keine Umluft) 6 Minuten backen. Parmesan-Käse-Nester herausnehmen und abkühlen lassen. Die Suppe in Teller verteilen, Parmesan-Käse-Nester darauf setzten. Mit dem restlichen Lauch bestreuen.

Zurück zur Rezeptübersicht