Die Atmung – der feine Messfühler für die Gefühlslage

Alltäglicher Stress und Leistungsdruck rufen häufig die bekannte
„Kampf oder Flucht“- Reaktion hervor. Blutdruck und Atemfrequenz steigen, der
Körper wird auf Einsatz vorbereitet – der dann jedoch meist ausbleibt. Anstatt nun eine Atempause einzulegen, hecheln wir lieber zur nächsten Stresssituation. So beginnt der Teufelskreis „schlechte Atmung – wenig Energie – geringe Belastbarkeit“. Wer das richtige Atmen beherrscht, wird automatisch ruhiger, bekommt neue Energie und Kraft. Mit der richtigen Atmung stets die Ruhe weghaben, probieren Sie es doch einfach mal aus!

 

TERMINE | Freitag | 29.5 | 7.8. | 11.9 | 13.11.2020 | 19.00 – 21.30 Uhr
TREFFPUNKT | Vogelhoch3 in Rümmingen | Luckestr.16
Kleingruppe bis max. 8 Personen
Anmeldung gleich hier